Auf den Straßen von Barcelona

C45A7408

Letzte Woche war ich mit der Insider Fototour zum Fotoworkshop in Barcelona. Das Kursprogramm war so aufgebaut, dass morgen immer Theorie bzw. Bildbesprechung war und anschließend immer Zeit für die Siesta oder den Besuch der typischen Touristenziele war. Diesen Freiraum habe ich am Anfang der Woche noch ausgenutzt und war immer auf Tour aber nach dem freien Tag am Mittwoch mit Power-Sightseeing von 9:30 bis 20 Uhr, war ich mit neuen Reizen und Eindrücken so gesättigt, so dass ich lieber gemütlich Mittagessen war und nicht mehr auf eigene Faust losgezogen bin.

C45A7093-2

Nachmittags ging es immer mit der Gruppe los und jeden Tag stand ein anderes Thema auf dem Programm. Eines davon war auch Street Photography im Stadtteil Gracia und damit hatte ich bis jetzt noch keinerlei Erfahrung. Andere Kursteilnehmer hatten da weniger Scheu als ich, wildfremde Menschen zu fotografieren.

C45A7086

Deshalb hätte ich mir für die Aktion eine Kamera mit Klappdisplay gewünscht, die ich aber nicht dabei hatte. An einem Platz habe ich mich auf den Treppenstufen einer Kirche niedergelassen und mich hinter dem Tele-Objektiv mit bis zu 300mm Brennweite versteckt.

C45A7048

Auch finde ich das Klappern des Spiegels bei einer Spiegelreflexkamera bei Street Photography immer ziemlich verräterisch. Eine gute Kompaktkamera oder Bridge-Kamera sind da wesentlich dezenter.

C45A7204

Wie immer macht auch bei der Street Photography die Übung den Meister und später während des Workshops bzw. der selbständigen Touren habe ich auch wieder versucht, Personen auf der Straße ins rechte Bild zu setzen.

C45A7162

Als Lektion habe ich auf jeden Fall mitgenommen, dass ich diese Disziplin der Fotografie weiter üben muss. In Frankfurt ist zum Glück genug Getummel, so dass es genügund Trainingsmöglichkeiten gibt.

C45A7425

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.