Kroatien 2018 – Tag 9

Der letzte Tag war ein reiner Reisetag. Nach dem Frühstück ging um 10 Uhr die Fähre von Cres nach Krk. Eigentlich wollte ich in Krk am Hafen Mittagessen, aber dieser Plan hatte sich leider zerschlagen.

In der Nacht zum neunten Tag wurde mir speiübel und alles was meine Reiseapotheke hergegeben hat, hat nichts geholfen. Daher war ich in Krk nicht sonderlich motiviert zu fotografieren. Statt Mittagessen war ich in der Apotheke und habe mir Iberogast gekauft. Das hat leider aber auch nichts gebracht.

Entsprechend wenig Spaß hatte auch die zweistündige Autobahnfahrt zurück nach Zagreb an den Flughafen gemacht. Damit das Loch im Magen nicht zu groß wurde, hatte ich ein paar Teigwaren beim Cafe im Terminal gekauft und gefühlt endlos gebraucht, um diese zu essen.

Beim Checkin hatte ich meinen Fensterplatz in einer vorderen Reihe aufgegeben und stattdessen gebeten, mich nach hinten in Toilettennähe an den Gang zu setzen und zum Glück war ein Gangplatz in der vorletzten Reihe noch frei. Dies war im Nachhinein die weiseste Entscheidung des Tages. Der Flug führt jetzt die Rangliste mit meinen schlimmsten Flügen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.